Profil

Über mich

Ich reite, seit ich laufen kann und besitze seit mehr als 20 Jahren eigene Islandpferde. Diese Rasse ist meine große Leidenschaft, sie weckte auch mein Interesse an und für andere Gangpferderassen.

Nach meinem Studium begann ich, als freie Journalistin für Pferdezeitschriften zu arbeiten. Bald kam dort die Frage auf: „Hast Du zu Deinem Text auch passende Bilder parat?“ – Ich hatte sie zunächst nicht, griff  aber bald zur Kamera und setzte mich mit der Fotografie auseinander. Erst machte ich Fotos mit einer sog. Bridge-, später mit einer dig. Spiegelreflexkamera aus dem Hause Nikon.

Die Möglichkeiten brachten mich auf den Geschmack. Ich erweiterte nach und nach meine Fotoausrüstung und mein fotografisches Repertoire. Um meine eigenen (und später auch fremde) Artikel zu bebildern, baute ich ein redaktionelles Fotoarchiv auf. Dabei halfen mir meine Kontakte zu privaten Pferdehaltern, Dienstleistern und Höfen. Zudem war ich einige Jahre regelmäßig auf Islandpferde-Turnieren unterwegs, um vom Turniersport im Norden zu berichten – in Bild und Text. So entstanden im Laufe der Zeit ca. 40.000 Fotos, die den pferdigen Alltag und speziell Islandpferde zeigen, aber auch – als „Nebenprodukt“ der redaktionellen Fotografie – viele schöne Erinnerungen festhielten.

Im Herbst 2017 beschloss ich, als Fotografin im Nebengewerbe Fotoshootings anzubieten und gab dem Ganzen einen neuen Namen, der klarmachen soll: Hier geht es „nur“ um Fotografie.

Meine Fotografie und mein Stil

Wenn Sie sich auf meiner Webseite ein wenig umgeschaut haben, haben Sie sicherlich einen Eindruck meines fotografischen Stils gewonnen. Ich möchte Sie und Ihr Pferd so in Szene setzen, dass am Ende kein gekünsteltes Ergebnis entsteht, das Ihnen fremd vorkommt. Sie sollen sich und Ihr Pferd wiedererkennen. Deswegen stehen Sie und Ihr Pferd im Mittelpunkt. Vor meiner Kamera sollen Sie sich wohlfühlen, entspannt sein und sich dadurch so zeigen können, wie Sie sind. Ich fotografiere Sie und Ihr Pferd dort, wo Sie sich leben, in der Nähe ihres Stalles, auf der Weide oder an einem anderen Ort, der eine spezielle Bedeutung oder Atmosphäre bietet. Beispiele meiner Arbeit habe ich hier zusammengestellt.

Ich retuschiere gerne einiges aus dem Bild heraus, das den Eindruck stört (Halfter, Zaun…), übernehme aber keine Beautyretusche, bei der alle Falten verschwinden, das Pferd 200 kg schlanker erscheint oder der Morgenhimmel mit Regenbogen und Sternenstaub glänzt. Ich möchte, dass Sie und Ihr Pferd authentisch und natürlich rüberkommen auf meinen Fotos. Und wenn an unserem Shootingstag kein Einhorn dabei war und die Sonne den Himmel nicht gleißend rot gefärbt hat, dann ist es nur natürlich, da nicht mit Photoshop und Co. nachzuhelfen.

Meine Fotoausrüstung

  • Nikon D 610
  • Nikon D 300s
  • Nikon SB 800
  • Nikon 70 – 200 2.8 VRII
  • Nikon 24 – 120 4.0

Referenzen

Meine Fotos wurden veröffentlicht in diversen Pferdezeitschriften (Mein Pferd, Pferd und Sport, Pferde im Visier, HESTUR, Bauernblatt SH)  sowie in mehreren Büchern aus dem Cadmos-Verlag (z.B. It’s Showtime, Erste Dressurübungen, Pferde richtig ausbilden).

Hinzu kommen die Webseiten von verschiedenen Höfen und Dienstleistern aus dem Pferdebereich, für die ich vom Hofporträt bis zu Verkaufspferden geshootet habe. Darüber hinaus habe ich diverse Veranstaltungen (Kurse, Haus-Turniere, Seminare) fotografisch begleitet.