FAQ Fotoshooting, Ablauf & Planung

Hier die Antworten auf viele Fragen zum Thema Fotoshooting, Ablauf, Bestellung und Fotoauswahl nach dem Shooting

Wie viel und wie teuer? Sie haben die Wahl!

Zunächst entscheiden sie bei mir die Art des Shootings, die bestimmt, wie ich Sie und Ihr Pferd fotografiere und was es kostet. Hinzu kommen die Anfahrtskosten.
Anders als viele andere Fotografen „verkaufe“ ich mit einem Shooting keine CDs mit unbearbeiteten Bildern, Abzugpakete oder lasse Sie direkt nach dem Shooting auf mein Laptop Bilder aussuchen. Bei mir bekommen Sie nur digitale Bilder zum Download und können in Ruhe, nach dem Shooting aussuchen, was Ihnen gefällt.

Was muss ich tun? Die Bildfreigabe

Am Shootingtag oder bereits davor (je nachdem, wie viel „Vorlauf“ es gibt), unterschreiben Sie mir bitte den Fotoauftrag, der regelt, ob und wie ich die gemachten Bilder verwenden darf. Dieser ist nötig, damit ich weiß, auch später noch!, was ich mit den Bilder machen darf – und was nicht.

Wie läuft das Shooting ab? Was brauche ich?

Da gutes, klares Wetter ohne verhangenen Himmel oder Regen zum Fotografieren gebraucht wird, ist es notwendig, dass wir kurzfristig auf Änderungen des Wetters reagieren können und ggf. den Termin verschieben. Vorzugsweise sollte das Shooting am frühen Vormittag oder späten Nachmittag bzw. Abend stattfinden.

Sie und Ihr Pferd sollen sich von der besten Seite zeigen, also lassen wir uns Zeit mit den Fotos. Aber: Zur vereinbarten Uhrzeit sollte Ihr Pferd bereits geputzt und damit shootingbereit sein. Legen Sie sich die notwendige Ausrüstung griffbereit und achten Sie darauf, ob alles „fotohübsch“ ist. Für Porträtaufnahmen ist z.B. eine saubere Trense oder ein Vorführzaum geeignet. Halfter sind in der Regel nicht wirklich fotogen. Denken Sie auch daran, dass Sie sich z.B. eine Bürste bereitlegen, falls Sie eine „Helmfrisur“ wieder im Form bringen wollen.

Soll Ihr Pferd geritten fotografiert werden, suchen Sie hierfür bitte im Voraus eine größere Fläche (keine Reithalle!) mit ebenem Boden aus, auf dem sich Ihr Pferd wohlfühlt. Hierfür geeignet sind z.B. der Reitplatz, eine nicht zu hoch bewachsene Wiese. Möglich wäre auch eine größere Sandfläche (Kieskuhle), ein See mit einsehbarem Ufer oder ein hübsch bewachsener Garten. Wichtig: Klären Sie bitte vorab selbständig mit dem Eigentümer der ausgesuchten Fläche, ob er mit der Nutzung einverstanden ist. Das gilt auch für Brachflächen oder hofeigene Weiden. Denn ein bisschen Unruhe und Trittschäden lässt sich bei so etwas nun einmal nicht verhindern. Für Freilauf-Bilder braucht es in jedem Fall einige Helfer, die beim Dirigieren des Pferdes helfen. Organisieren Sie diese bitte und ebenfalls eine Freifläche, die genutzt werden darf.

Wie soll ich mich entscheiden: Die Bildauswahl

Nach dem Shooting lade ich die vorsortierten Bilder des Shootings in eine Galerie, die mit einem Passwort geschützt wird. Hier können Sie dann in Ruhe auswählen, was Ihnen gefällt und was ich für Sie bearbeite.

Nutzen Sie zur Auswahl bitte die Lupenfunktion in der Galerie, um zu überprüfen, ob die Bilder Ihrem Geschmack entsprechen. Aber: Nicht jeder Monitor gibt Farben etc. gleich wieder, besonders auf Handybildschirmen wirkt manches deutlich „knackiger“ als auf einem PC-Bildschirm – oder umgekehrt. Das kommt immer auf die Einstellungen des Gerätes an.
Mitunter stelle ich Ihnen aber auch absichtlich „unperfekte“ Bilder zur Verfügung: Bilder, auf denen ein Detail nicht passt, ein Gesichtsausdruck lustig oder albern ist, ein Nebendetails ins Auge springt, worauf gar nicht der Fokus lag oder ein Motiv, das einfach schön ist, obwohl es nicht dem „Ideal“ der Gestaltung entspricht.

Warum ich das tue? Weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass Schönheit und schöne Momente jeder anders bewertet. Mancher Kunde möchte gar nicht 1000%ige Schärfe, ein perfektes Lächeln mit weißen Zähnen und perfekter Beleuchtung, dafür aber den Moment, der „passierte“, als Pferd und Mensch nicht posierten, sich unbeobachtet fühlten und einfach „sie selbst“ waren.

Wie viele Bilder bekomme ich zur Auswahl?

Nicht jedes Pferd-Reiter-Paar kann sich vor der Kamera entspannen. Manchem Pferd behagt die Situation nicht, es reagiert nervös, weil es lange stillstehen muss. Obwohl wir uns Zeit lassen, die Situation für Pferd & Mensch so angenehm und entspannt wie möglich gestalten, gibt es einfach manche Tage, da zeigen sich Pferde nicht in Hochform. Entsprechend ist der “Ausbeute” an guten Fotos geringer.

Da ist ein Logo auf meinem Bild?!

Bilder, die Sie hier in den Galerien sehen, sind sehr offensichtlich mit meinem Logo „verziert“. Warum? Weil es sich um unverbindliche Voransichten handelt. Die Bilder, die sie regulär bei mir kaufen, sind ohne diese „Verzierung“, insofern also für Poster usw. geeignet.

Retusche zum Model?

Ich retuschiere gerne einiges aus dem Bild heraus, das den Eindruck stört, übernehme aber keine Beautyretusche, bei der alle Falten verschwinden, das Pferd 200 kg schlanker erscheint oder der Morgenhimmel zum Abendhimmel mit Regenbogen und Sternenstaub wird.

Ich möchte, dass Sie und Ihr Pferd authentisch und natürlich rüberkommen im Bild. Und wenn an unserem Shootingstag kein Regenbogen war, kein Einhorn Sternenstaub verteilt hat und die Sonne den Himmel nicht gleißend rot gefärbt hat, dann ist es nur natürlich, es so zu lassen.

Was ist mit Facebook und Co.?

Meine Bilder unterliegen dem Urheberrecht, egal in welcher Form sie vorliegen. Das gilt ausdrücklich auch für Screenshots! Es ist also nicht ok, sich die Bilder (vor dem Kauf) per Screenshot zu kopieren oder auf sonstigem Wege meine Bilder zu nutzen, um damit z.B. sein Profilbild bei Facebook oder sein Instagram-Profil zu bestücken. Das gilt auch für private Homepages sowie für jedwede Pferde-Datenbank (z.B. Stormhestar).

Ich bin gerne bereit, Ihnen nach dem Kauf der Bild eine zweite Version des erworbenen Bildes kostenfrei zur Verfügung zu stellen, das dann mein Logo zeigt. Bei Interesse einfach eine Mail schreiben!! Sollten Sie eines meiner Bilder anders als privat (d.h. gewerblich) und/oder im Internet nutzen wollen, schicken Sie mir bitte dazu ebenfalls eine Anfrage per Email info@kd-photos.de  – Vielen Dank!

Ich möchte mir aus den Bildern ein Fotobuch/eine Leinwand machen? Geht das?

Selbstverständlich! Genauso wie Poster und viele andere Dinge. Sie erhalten die gewünschten Bilder in einer dafür geeigneten, hohen Auflösung.

Ich möchte statt digitaler Bilder lieber Abzüge. Kann ich die bekommen?

Um die Abwicklung möglichst einfach zu halten, stelle ich Ihnen die Bilder, die Ihr Paket enthält, nur als digitalen Download zur Verfügung. Haben Sie diese Bilder dann heruntergeladen, können Sie sie davon aber natürlich Abzüge machen lassen sowie diverse andere (Foto-)Produkte von der Leinwand bis hin zum Mauspad.

Ich möchte mit meiner Tochter zusammen fotografiert werden, wir haben aber nur ein Pferd. Was kostet das?

Buchen Sie dann bitte das Paket L. Hierbei kann eine weitere Person am Shooting teilnehmen.