Pferde (und mehr) im Herbstlicht

Der diesjährige Herbst war – für Fotografen – wirklich wunderbar. So viel Sonnenschein, so tolles buntes Laub gab es in den vergangenen Jahren (gefühlt…) nicht. Ich habe viel Zeit mit der Kamera draußen verbracht und einige wunderbare Shootings gehabt.

Wunderbar spontan war ich zum Beispiel bei dem schicken Isabell-Wallach zu Gast, der sich wie ein alter Profi im Licht des Sonnenunterganges präsentierte. Schaut man sich die verschiedenen Fotos an, dann sieht man, wie unterschiedlich die Sonne innerhalb weniger Minuten wirken kann – je nach Position.

Auch im Oktober entstanden tolle Fotos von kleinen Reiterkindern im raschelnden Laub des Waldes. Mit und ohne Pferd dabei übrigens. Da diese kleinen „Laubwichtel“ gerne anonym bleiben möchten, zeige ich sie hier nicht.